Direkt zum Seiteninhalt springen

Rektorenwahl an der Universität Halle

14. September 1959
Information Nr. 660/59 – [Bericht über] Bestrebungen, die Rektorenwahl an der Universität Halle negativ zu beeinflussen

Wie uns bekannt wurde, versuchen die als reaktionär bekannten Kräfte des Halleschen Zentrums der »Leopoldina«1 die Wahl des Genossen Prof. Bondi2 zum Rektor zu torpedieren. Dies geschieht unter der seit Kurzem erhobenen Forderung, dass der Rektor aus einer der »Schwerpunkt-Fakultäten«, worunter sie die von ihnen beherrschten Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät und die Medizinische Fakultät verstehen, kommen müsse.

Dieses Vorhaben wird am aktivsten von den Professoren Sommer, Dekan der Medizinischen Fakultät,3 Käubler, Prodekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät4 und Mäde, Dekan der Landwirtschaftlichen Fakultät5 betrieben.

Wie uns weiter bekannt wurde, will auch dieser Personenkreis am 15.9.1959 mit dem Gen. Kurt Hager6 über diese Angelegenheit sprechen. Als Kandidat der »Leopoldina« soll deren Präsident, Prof. Mothes7 und zwei namentlich noch nicht bekannte Mediziner vorgeschlagen werden.

  1. Zum nächsten Dokument Bericht über Antikommunistische Studentenkonferenz in Kairo
    15. September 1959
    Information Nr. 663/59 über Teilnahme arabischer Studenten aus der DDR und anderen sozialistischen Ländern an einer antikommunistischen Studentenkonferenz in Kario
  2. Zum vorherigen Dokument Probleme bei der Versorgung der Bevölkerung mit Butter
    14. September 1959
    Information Nr. 651/59 – [Bericht über] Schwierigkeiten in der Versorgung der Bevölkerung mit Butter