Direkt zum Seiteninhalt springen

Stilllegung des VEB (K) Eisengießerei Nordhausen/Erfurt

22. September 1959
Information Nr. 680/59 – [Bericht über] die Stilllegung des VEB (K) Eisengießerei Nordhausen, [Bezirk] Erfurt

Wie uns durch mehrere Informationen bekannt wurde, sollen im genannten Betrieb ca. 15 % der vorhandenen Krananlagen völlig verbraucht und ca. 30 % überholungsbedürftig sein.

Nach den vorliegenden Hinweisen wurde bereits im Jahre 1953 der technische Zustand der Krananlagen durch die Technische Überwachung beanstandet. Da aber der Rat der Stadt Nordhausen keine Mittel zur Behebung der festgestellten Mängel bewilligte, wurden keine Veränderungen vorgenommen. Dieser Zustand – begünstigt durch die immer mehr vernachlässigte Wartung und Pflege der Krananlagen – führte schließlich am 20.8.1959 zur Einstellung der Produktion, veranlasst durch die Technische Überwachung beim Rat des Bezirkes Erfurt.

Im Betrieb werden hauptsächlich Zylinderdeckel und Schieberbuchsen hergestellt, die für den Lokomotivbau bestimmt sind. Vom Produktionsausfall werden die RAW Meiningen, Stendal, Zwickau, Karl-Marx-Stadt, Eberswalde und Berlin sowie der VEB Lokomotivbau Babelsberg betroffen.

Da bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Klarheit über die Wiederaufnahme der Produktion bestehen soll, wäre eine sofortige Überprüfung zweckmäßig.

  1. Zum nächsten Dokument »Stadtrundfahrten« zur gegen die DDR gerichteten Hetze und Verleumdung
    24. September 1959
    Information Nr. 684/59 – Ausnutzung der von Westberliner Einrichtungen organisierten sogenannten »Stadtrundfahrten« zur gegen die DDR gerichteten Hetze und Verleumdung
  2. Zum vorherigen Dokument Verbreitung von Gerüchten anlässlich des 10. Jahrestages
    22. September 1959
    Information Nr. 677/59 – [Bericht über] die verstärkte Verbreitung von Gerüchten anlässlich der Vorbereitung des 10. Jahrestages der Gründung der DDR